Vorlagen dienen als Schnittstelle zwischen Secretary und Dateiformaten (z.B. PDF, Email, Druck). Während das User Interface ein festes Layout der Informationen vorgibt, kann man mit eigenen Vorlagen die Datenstrukturierung bestimmen (eigene Rechnungsvorlagen, Angebote etc.)

1. Anzeigen der vorhandenen Vorlagen

  Standards/Vorlagen

2. Szenario

Da wir für unser Unternehmen zusätzlichen Datenfelder gespeichert haben

  • Bankdaten
  • Steuernummer

sollten diese mit auf den Print-Vorlagen angezeigt werden. Die mit der Installation mitgelieferten Vorlagen haben nicht diese variablen Datenfelder implementiert, sodass Sie diese manuell selbst nachtragen können.

3. Bearbeiten einer vorhandenen Vorlage

Achtung
Bei der Umwandlung der HTML in PDF werden externe Converter verwendet (mPDF, domPDF), welche mit einigen HTML-Tags Probleme haben könnten. Wenn Sie eine Zeichenkette graphisch anpassen wollen, empfiehlt es sich immer, ein <div> - Element außenrum zu setzen und mit einer Klasse darauf zuzugreifen.

Wählen Sie die Vorlage mit einem Klick auf den Namen aus, die Sie bearbeiten möchten. In diesem Fall wird die Vorlage "Rechnung" für den Bereich Dokumente ausgewählt. Das Vorlagenstudio bilden die Printvorlagen in HTML/CSS Quellcode ab. Im linken Bereich findet man eine Übersicht der vorhandenen Parameter und Datenfelder, die mit dem jeweiligen Platzhalter {...} übernommen werden können.

Um die Bankdaten und Steuernummer in der Vorlage zu verwenden, tragen Sie die entsprechenden Platzhalter {field-bankdaten} und {field-steuernummer} in die gewünschte Position ein. Achten Sie dabei, dass die Platzhalter die geforderte Schreibweise haben.

Nach dem Speichern wird so bei jeder Transformation (z.B. Aufruf eines Rechnungsdokumentes als PDF) die aktualisierte Vorlage verwendet.

4. Ergebnis

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok